Termine Friedensgutachten

Cover Peace Report 2017

   weiter    


Meet us at FacebookspacerFollow us on Twitterspacer

NEWS UND TERMINE

30.05.2017

Friedensgutachten 2017 : „Wie lässt sich Gewalt bändigen, wenn die kooperative Weltordnung zerfällt?"

Berlin. Im „Friedensgutachten 2017“, das am 30. Mai in Berlin vorgestellt wird, fordern die fünf führenden deutschen Friedens- und Konfliktforschungsinstitute mehr humanitäre Hilfe und eine internationale Debatte über Schutzzonen.

weiterlesen …

26.05.2017

Zwischen Jordan und Mittelmeer: Krieg ohne Ende?

Vortrag von Dr. Margret Johannsen, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (IFSH), Hamburg, mit anschließendem Gespräch.

weiterlesen …

Friedensgutachten 2016 – Fluchtursachen und (internationale) Verantwortung

25.08.2016

Nach einer Einführung von Dr. Max Mutschler, Herausgeber des Friedensgutachtens, BICC, diskutieren Dr. Katja Mielke, BICC und ein Repräsentant des UNHCR (angefragt).

65,3 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Weit über eine Million fanden seit 2015 Zuflucht in der EU, die meisten in Deutschland. Das »Friedensgutachten 2016« der deutschen Friedensforschungsinstitute hat die Fluchtthematik zu seinem diesjährigen Schwerpunkt gemacht.
Die Herausgeber/innen fordern von der Politik, bei der Bekämpfung der Fluchtursachen und bei der Gestaltung einer solidarischen Flüchtlingspolitik Verantwortung zu übernehmen.


Moderation: Susanne Heinke, BICC

Veranstalter: Internationales Konversionszentrum Bonn (BICC) und Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, LV. NRW (DGVN).

Infos: Susanne Heinke, BICC

Tel. 0228.911960
pr@bicc.de

Flyer - Friedenstage | PDF

Zurück

 
© Copyright 2017 | Impressum